Einheit 1 kommt unter die Räder

Mit einer deftigen Heimklatsche gegen die Männer vom DSV startete die erste Mannschaft um Fred und Co ungewohnt schlecht in die neue Saison. Dabei gelang es der an diesem Tag gut aufgelegten Gasttruppe den MBR von 3226 einzustellen. Mit einer teilweise neu formierten Aufstellung hatten wir mit nur 3067 und 2:6 MP keine Chance. Tagesbester war A. Grimmer vom DSV mit starken 570 Holz. Von unserer Seite war es der neue B-Senior Andi mit 542. Nach dieser kalten Dusche sollten wir uns einmal abtropfen und nicht lange hadern. Ich glaube jeder kennt sein Verbesserungspotenzial und sollte an diesem wieder arbeiten. In zwei Wochen folgt unser erstes schweres Auswärtsspiel gegen die SG Kleinröhrsdorf mit einer hoffentlich deutlichen Leistungssteigerung.

Besser machte es unsere zweite Männermannschaft. Mit keinem guten, aber dennoch verdienten 2957:2854 (6:2) konnten sie Gegner Chemie Radebeul klar besiegen. Mannschafts- und Tagesbester war Frank Rüger mit 559. Von den Gästen kam Sportfreund H. Nikolaus auf gute 535. Für die Zweite geht es in zwei Wochen zum zweiten Heimspiel gegen die Heim-Übermacht vom SV „Jahn“ Dobra. Spannend wird es zu sehen wie die Gäste auf fremden Bahnen klar kommen.

Bis dahin verbleiben wir mit einem

Gut Holz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Sebastian sagt:

    Hatten schon bessere Spiele 😀

    Glückwunsch der Zweiten zum siegreichen Saisonauftakt

    0