Stadtpokal 2016

Termine für die Männer:

  • 1. Runde: 11.04. – 15.05.2016
  • 2. Runde: 16.05. – 19.06.2016

Für die 1. Runde wurden folgende Paarungen ausgelost:

Spiel 1: SV Dresden-Neustadt  – SV TuR Dresden
Spiel 2: SG Einheit Dresden Mitte  – SSV Turbine Dresden
Spiel 3: SV Helios 24 Dresden  – KSV Dresden Leuben
Spiel 4: SV Motor Mickten  – SV Loschwitz

Wieder einmal durften wir uns gegen Turbine Dresden beweisen. (Ironie an) Trafen wir überhaupt schon mal auf Turbine in Runde 1? (Ironie aus)

Das Glück und das Können sollte aber mit uns sein.

Das Hinspiel am 15.4. ging 2143:2117 (+26) zu unser Gunsten aus.

Das Rückspiel hingegen haben wir jedoch mit 2140:2129 (-11) abgegeben. In der Summe hat es aber gereicht! 🙂

Die Auslosung der 2. Runde erfolgt zur DKV-Wahlveranstaltung am 11.05.2016. Vielleicht wird es ja Mickten, mal was Neues 😀

Die weiteren Ergebnisse der 1. Runde:

SV Dresden-Neustadt SV TuR
Hinspiel 2000 -81+ 2081 0:2
Rückspiel 1940 -42+ 1982 0:2

 

SV Motor-Mickten SV Loschwitz
Hinspiel 2176 +302- 1874 2:0
Rückspiel 2077 +265- 1812 2:0

 

SV Helios KSV Leuben
Hinspiel 2114 -81+ 2033 2:0
Rückspiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Micha sagt:

    Endlich ist hier mal die Berichterstattung zum Pokalspiel Turbine – EDM, welches ihr glorreich und mit bravor gewonnen habt uind somit verdient in die nächste Runde eingezogen seit.
    Also, Gratulation an die Helden (Gladiatoren) dieses Sieges. Wie André richtig schrieb, kann nun endlich Mickten – als Lieblingsgegner – kommen. Uns würde sonst sicher etwas fehlen. Dies ist ja fast schon Tradtion! Bis zum Wiedersehen wünsche ich allen eine schöne Zeit und weiterhin Sport frei!
    Viele Grüße
    Micha

  2. André sagt:

    Es hat fjdn Spaß gemacht gegen eine der spielstärksten Mannschaften im Dresdner Keglerraum zu gewinnen. Und es zeigt was für Potenzial in uns steckt. Klar hatten wir das Quentschen Glück, dass Turbine nicht so zur Entfaltung kam, wie es gern wollte, aber das lag am konsequenten Gegenhalten unsererseits. Auf 120 Wurf bei Weitem besser zu kompensieren, als auf 200 Wurf Distanz.

    Denn am Ende müssen wir geduldig sein, dann dauert es nicht mehr lang…