Knapper aber erfolgreicher Saisonabschluss

… und damit die weiße Weste 2016 gewahrt.

Die Saison 2015 / 2016 ist seit diesem Samstag vorbei. Und wieder einmal konnte die 2. Männer am letzten Spieltag einen weiteren Sieg einfahren. Die letzten 2 Spiele entschieden immer die Holzzahl. Dass das glücklichere Ende auf unserer Seite war, erlebten wir nicht immer in der Saison, schaut man nach Priestewitz zurück. Wir können dennoch stolz auf die gebrachte Leistung sein, die wir bis zum Ende konsequent aufgebaut haben, immer mit dem Ziel den Klassenerhalt zu schaffen. Nicht jeder dachte vor der Saison an solch gutes Ergebnis in der Tabelle – vor allem der DSV 😛 Als Aufsteiger werden wir Traktor Priestewitz in der nächsten Saison nicht mehr begrüßen dürfen. Bei den Absteigern ist es noch nicht klar wie der OKV die neue Saison gestaltet. Wir lassen uns überraschen wen wir nächstes Jahr begrüßen dürfen.

Nun aber zum Spiel. Frank haben wir mal zur Überraschung nach vorne geschickt, gefolgt von Dirk. Letzterer bestritt das letzte Spiel für die SGEDM 🙁 Er wird ab nächster Saison die Mannschaft aus Ohorn begleiten. Im Namen aller nochmal tausend Dank für deine Jahre bei uns, deiner Kraft im Spiel und in der Lunge. Dein für mich bestes Spiel war im Drei Kaiser Hof 😀 Am Samstag hingegen wurde dir ein gutes Spiel jedoch verwehrt. Zu oft lagst du auf der Mitte anstatt der Gasse. 454 im letzten Spiel für die SG. Macht nix 😉 Frank schimpfte sich erfolgreich zur 529 und sicherte sich somit einen wichtigen Mannschaftspunkt und die Prinzessinenkrone für den besten Spieler der Mannschaft an diesem Tag.

Marco und Sven folgten den Beiden in das Mittelpaar. Marco mit starken Vollen beendete sein Spiel mit sehr guten 522 und holte gegen seinen Gegner ebenfalls den Mannschaftspunkt. Unser Vogtländer hatte Rücken und konnte demnach sein Spiel bis in die Hocke nicht durchziehen. Dennoch holte er alle Satzpunkte und kam mit 498 von der Bahn. Somit geht auch für ihn die erste Saison im Dress der SG zu Ende und zu Recht als Zweitbester der Mannschaft mit einem Schnitt von 526. Weiter so!

Als Letztes schlossen Matthias und ich diese Saison ab. Matthias wollte seinen Schnitt noch etwas nach oben korrigieren, scheiterte aber lt. Spielbericht an den Räumern. Somit kamen „nur“ 477 zu Stande. Aber man kann es auch positiv sehen, nun hat man ein Ziel für die nächste Saison vor Augen. Ich selbst konnte meinen Schnitt nochmal verbessern und sogar meine Saisonbestleistung auf 515 korrigieren, auch wenn viele Spieler da nur müde lächeln können 😉 Das Gleiche Ziel für mich, wenigstens in jedem Spiel 500 in der neuen Saison. Besonders stolz war ich auf meine Räumer, da so viele Bilder funktionierten auch wenn meine Anschübe zum Brüllen waren.

Sooooooo! Damit beende ich meinen letzten Spielbericht der Saison 2015 / 16. Jetzt erstmal wieder Kraft tanken und in der Sommerpause weiter am Stil arbeiten. Ich denke das gilt für viele in der Mannschaft.

Zu den Ergebnissen:

Rüger, Frank 529 2:2 514 Kristmann, Marcus
Oswald, Dirk 454 0:4 508 Wojack, Uwe
Freudenberg, Marco 522 3,5:0,5 499 Zechel, Volker
Trommler, Sven 498 4:0 419 Steffen, Ewald
Löscher, Sebastian 515 2:2 530 Handrick, Gerd
Funke, Matthias 477 1:3 489 Ansorge, Jens

Spielbericht:

Durchschnitte:

 Spieler Heim-Schnitt Auswärts-Schnitt Gesamt-Schnitt
Rüger, Frank 534,3 532,1 533,92
Trommler, Sven 532,4 520,3 526,85
Funke, Matthias 500,3 459,7 480,00
Eßlinger, Maik 493,6 502,0 498,18
Löscher, Sebastian 481,3 475,0 478,13
Oswald, Dirk 460,7 460,67
Schreider, Bernd 479,0 490,8 486,67
Freudenberg, Bernd 497,5 473,7 483,20
Freudenberg, Marco 507,3 523,3 515,25
Mumm, Mathias 484,0 484,00

 

Macht`s gut, in alter Frische.

Euer Basti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Bernd Freudenberg sagt:

    Danke Basti für deine klasse Spielberichte, aber auch für deine sehr engagierte und zuverlässige Arbeit als Ersatz-Mannschaftsleiter.
    Nun werden die Karten neu gemischt und unsere Wege etwas auseinandergehen.
    Mir hat es in der zweiten Mannschaft immer viel Spass gemacht, auch wenn ich euch nicht so helfen konnte, wie es mein eigener Anspruch ist.
    Mal schauen wie es sportlich für mich nächste Saison läuft.
    Gruß Bernd.

    • Sebastian sagt:

      Gern geschehen 🙂
      Stimmt ja. Ist das denn schon fix? Damit wäre es ja auch deine vorerst letzte Saison für die Zweite gewesen. Komplettes Spielerkarussell hier, verrückte Sache.

      • Bernd Freudenberg sagt:

        Da ich keinen unserer Senioren (aus Männermannschaften) die leistungsmäßig OKV-Liga Senioren spielen könnten überzeugen konnte, wird es wohl so kommen, es sei denn wir haben noch Zulauf von anderen Vereinen.
        Ich muß als euer Obermufti ja auch die ganze Abteilung Kegeln im Auge haben.

      • Sebastian sagt:

        Aber Liga hat auch seinen Reiz. Da kannste es den alten Säcken zeigen 😀

  2. Micha sagt:

    Gratulation an unsere 2. Mannschaft, welche mit einer tadellosten Leistung und TOP-Performance ins neue Sportjahr 2016 gestartet ist und sich auch ihre „weiße Weste“ bis zum Ende der Sasion nicht hergegeben hat. Nach vielen teils auch unglücklichen Niederlagen hat sie sich nicht beirren lassen und an die Change zum Klassenerhalt geglaubt und stehts auf´s neue gekämpft! Das am Ende der Sasion sogar noch Platz 5 – mit leicht schlechterem Ma.Pkt. Verhältnis – ansonsten Platz 3, war nach der doch recht „vermorksten“ Hinrunde nicht zu erwarten. Aber wie hat unser alter Sportfreund Ralf Scholze immer so schön gesagt: „So lange gesungen wird, ist die Kirche noch nicht zu Ende!!!
    Also, nochmals herzlichen Glückwunsch an Alle!
    Ich wünsche euch nun eine erholsame Sommerpause und wir sehen uns hoffenlich als bald gesund wieder!
    Sportliche Grüße euer Micha