1. Männer von Einheit holen sich den Staffelsieg!

DA IST DAS DING würde Oliver Kahn blääägen. Mit einem nervenaufreibenden Kraftakt gegen Liebstadt haben wir es geschafft den Platz an der Sonne zu sichern.  Und dabei sah es anfangs überhaupt mal nicht gut aus. Thomas und Maik lieferten eine doch sehr überschaubare Leistung ab. Mit jeweils 28 und 20 Fehlwürfen haben beide so viele Fehler als Paar wie normalerweise die ganze Mannschaft zusammen! Und das lag nicht nur an der Bahn. Mit 781 (Maik) und 766 (Thomas) haben wir nach dem ersten Durchgang ein sattes Paket von Liebstadt mitbekommen (1741). Aber man soll den Tag nicht vor dem Abend loben. Nun galt es für mich und Fred einiges aufzuholen. Fred glänzte auf den 100 Wurf mit starken 462, konnte aber danach Spannung nicht konsequent halten und kam letztlich mit 858 von der Bahn. Meine Vollen waren okay, aber in den Anschüben meist zu schlampig. Selten gelangen mir ordentliche Anschübe. Mit 835 habe ich auf meinem Gegner 21 Holz verloren. Doch es waren „nur“ noch 88 Holz Rückstand. Sven und vor allem Micha mussten es reißen. Beide spielten hochkonzentriert und holten Holz für Holz auf. Das Spiel hatte seinen kritischen Höhepunkt erreicht. Gepeitscht von den Fan-Massen im Background 😀 übernahmen wir auf der vorletzten Bahn das Zepter. Liebstadt hatte nach unserer Aufholjagd von knapp 170 Holz auch nichts mehr entgegenzusetzen und so hat Micha (892) und Sven (843) maßgeblichen Anteil am Erfolg der Mannschaft. Der Sieg in Heidenau bedeutete auch zugleich den Staffelsieg vor Pirna aufgrund der besseren Auswärtsholzbilanz. Herzlichen Glückwunsch an die ganze Mannschaft für die, vor allem in der Rückrunde, super Leistungen von jedem!

Mal sehen wo es uns nächste Saison hin verschlägt mit Blick auf die Umstrukturierungen. Wir sind jedenfalls gespannt uns freuen uns auf die OKV-Liga!

Bis dahin Sport frei und Gut Holz!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Bernd Freudenberg sagt:

    Habe eure int Mails gerade gelesen und würde den Meinungen von André und Andreas zustimmen.
    Eine Trennung nach Wurfzahl ist keine Dauerlösung!
    Vor allem Andrés Meinung, dass man sich schon an das (wahrscheinliche System) gewöhnen kann und evt. es für Frank (der ja leistungsmäßig zu euch gehört, wenn er denn will) interessant wäre, ist nicht von der Hand zu weisen.
    Ich werde aber natürlich die Entscheidung euch überlassen als Mannschaft.
    Gruß Bernd.

    0
  2. Fred sagt:

    Durch eine wirklich ausgeglichene Mannschaftsleistung, durch die gesamte Saison hindurch ist eine wirklich starke und hochmotivierte Truppe entstanden. Und diese Leistung wurde durch ein unglaubliches Endspiel gekrönt.
    Glückwunsch an Alle zum verdienten Staffelsieg und Aufstieg.
    Viele Grüße
    Fred

    0
  3. Andi sagt:

    Gartaulotin zum Staftefilesg! Am Feriatg mhaecn wir Ptray mit leekcr girecihsch Esesn, Bheciren und nütarilch wrid ein Satepmrl zur Vedruunag nhcit flheen.
    Vliee Grßüe, Adni

    0
  4. Bernd Freudenberg sagt:

    Nochmals meinen Glückwunsch an euch alle, das war eines der spannendsten Punktspiele die ich jemals erlebt habe!
    Hätte früher nie gedacht, dass auch zuschauen so viel Spaß machen kann.
    Grüße vom Chef.

    0