Kategorie: 1. Männer

Erste Männermannschaft

1

Einheit gerät ins Hintertreffen

Letzten Samstag hatten wir die Sportfreunde vom TSV 1865 Ohorn zu Gast. Nach der 0:8 Pleite vom letzten Spieltag sollte Wiedergutmachung auf dem Zettel stehen. Aber es sollte nicht unsere Sternstunde sein. Mit Thomas...

2

Derbe Niederlage bei Turbine

Am heutigen Samstag ging es im Stadtderby zum Tabellennachbarn SSV Turbine Dresden. Es war das erste Stadtderby in der Meisterliga, seit Menschen gedenken. Los ging es dann mit Mai(f) und Sven Müller(w)r. Alle Starter...

2

Sieg im Aufsteigerduell

Mit drei Niederlagen in Folge im Gepäck ging es heute im Aufsteigerduell gegen den ESV Lok Hoyerswerda auf heimischer Bahn darum wieder in die Spur zu finden und wichtige Punkte gegen den Abstieg zu...

5

Niederlage in Rietschen

Am heutigen Samstag ging es zum Tabellenprimus gen Rietschen. Voller Freude wurden wir mit erheiterter Klangmusik aus den Boxen begrüßt. Den Anfang machten Mai(f) und Mülle(w)r. Maik begann nervös und verlor gegen einen starken...

2

Erste Heimniederlage

Liebe Muchachos und Muchaninen, werte Kegler und Dauergäste, stilvolle Leser und Follower … entschuldigt die Verspätung des Berichts des 4ten Spieltages gegen Ottendorf-Okrilla. Das letzte Heimspiel ist nun schon einige Tage her, doch der...

3

Erfolgreich in Hagenwerder

Gestern hatten wir die weiteste Anreise der Saison ins grenznahe Hagenwerder. Überpünktlich und motiviert ging es dann auch los für unser Starterpaar um Sven „the man“ MülleWr und „ach wie gut, dass niemand weiß,...

3

Sieg in Wülknitz

Voller Vorfreude ging es zum ersten Auswärtsspiel dieser noch jungen Saison nach Wülknitz. Der frische Holzduft dieser jungen Bahnanlage war noch förmlich zu riechen. Dass die Bahnen eigentlich nur gute Ergebnisse kennen war uns...

2

Heimsieg gegen Großdubrau

Liebe Leserinnen und Leser, nach einer gefühlt ewig langen Pause konnten wir unseren geliebten Sport endlich wieder aufnehmen und den Wettkampfbetrieb starten. Das erste Punktspiel der neuen Saison 22/ 23 stand vor der Tür...